Die Baureihe E41/141


Soeben erschienen

Die Baureihe E41/141 war mit 451 Lokomotiven die zweithäufigste Einheitsellok der Bundesbahn. Trotzdem stand sie immer im Schatten der berühmteren Schwestern E10 und E10.12, war sie ja nur eine Lok, die überwiegend im Personenverkehr eingesetzt wurde. Der "Knallfrosch", wie die 141 gerne auch genannt wurde, bietet dennoch auch eine interessante und vielseitige Einsatzgeschichte.


In den 1980ern war sie als Zuglok der CityBahn Stade und des WiesbadenCity sogar kurzzeitig ein Aushängeschild der neuen Bahn. Der erste Teil unserer zweiteiligen Betrachtung der Baureihe widmet sich der Entwicklung, der Technik und der Einsatzgeschichte von 1956 bis 1989. Natürlich sind auch die Farbvarianten und Bauartänderungen zwischen 1956 und 1985 enthalten. Zahlreiche Statistiken, Umlaufpläne und natürlich mehr als 180 Fotografien und Zeichnungen runden diesen ersten Teil ab.

Der zweite Teil erscheint dann im Jahr 2020 und widmet sich der Einsatzgeschichte von 1990 bis 2007 sowie den Museumsloks und dem Verbleib der Loks.

Ein paar Screenshots aus dem Sonderheft:





Gewicht: 450 gr


Der Lok-Vogel Sonderausgabe 14 - Dezember 2019
Die Baureihe E41/141
Teil 1: Von der Lieferung bis zum WiesbadenCity
über 180 Abbildungen
Lok-Vogel Sonderausgabe


Heft 96 Seiten
210 x 297 mm
Preis: 14,50 Euro


   Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.


   Allgemeines
Wir liefern nur per Vorkasse. Die Zahlung ist per Überweisung oder PayPal möglich.

Die Auslieferung erfolgt innerhalb von zwei bis vier Tagen nach Zahlungseingang auf dem Konto. Bei Online-Produkte erhalten Sie einen Downloadlink zugesendet.

Unsere digitalen Inhalte werden als PDF-Datei versendet und sind mit jedem handelsüblichen PDF-Programm lesbar.

Für die Waren in unserem Shop bestehen keine Lieferbeschränkungen.

Bei allen Waren aus unserem Shop bestehen gesetzliche Gewährleistungsrechte.

Zum Online-Widerufsformulat
Versandkosten-Übersicht