Anzeige


 Buchbesprechnungen auf elektrolok.de
Zur Übersicht

Loks der Rumänischen Staatsbahnen CFR
Typenkompass

von Thomas Estler

Format:140 x 200 mm
Umfang:128 Seiten
Preis:EUR 12,00
ISBN-10:3613715503
ISBN-13:9783613715509
Verlag: Paul Pietsch Verlage GmbH & Co. KG
Anschrift: Hauptstätter Straße 149
70178 Stuttgart
URL: www.paul-pietsch-verlage.de
E-mail: ppv@motorbuch.de

Bei amazon.de bestellen:

Pressetext:

Die deutschen Eisenbahnfreunde besuchen in immer größerer Zahl die staatlichen Eisenbahnen in den anderen europäischen Ländern. Vor allem deren Lokomotiven und Triebwagen stehen hierbei im Mittelpunkt des Interesses. Auch die Staatsbahn Rumäniens hat immer mehr Besucher, steht sie doch in der Tradition der österreichischen Eisenbahnen. Thomas Estler bündelt in diesem Typenkompass sämtliche Informationen zur Rumänischen Staatsbahn in gewohnt hervorragender Qualität. Dabei behandelt er von Dampf- über Elektro- und Dieselloks bis hin zu Triebwagen alle wichtigen Themen.




Inhalt:

  • Dampfloks
  • Elektroloks (Drehstrom)
  • Elektroloks (Gleich-, Wechselstrom und Mehrsystem)
  • Dieselloks
  • Elektro-Tw
  • Diesel-Tw




    elektrolok.de-Bewertung

    In der Serie der Typenkompasse im transpress-Verlag erschien nun auch (endlich) ein Buch über die Lokomotiven der Rumänischen Staatsbahnen CFR seit 1946. Enthalten sind Dampflokomotiven, Elektrolokomotiven, Diesellokomotiven und Triebwagen (ET + VT), die seit 1946 bei der CFR im Einsatz standen. Eine kurze Einleitung bringt einige interessante Fakten zur Geschichte der Eisenbahn in Rumänien. Wie von der Reihe gewohnt folgt dann die Beschreibung der verschiedenen Baureihen geordnet nach Traktionsart und Nummer. Jede Baureihe wird dabei mit einem Bild, einem kurzen Text und den wichtigsten technischen Daten vorgestellt. Die meisten Baureihen werden auf einer Seite, einige wenige auch auf zwei oder mehr Seiten behandelt.
    Wer die Reihe kennt wird auch mit diesem Buch nicht enttäuscht. Es gibt einen ersten Einblick in die Baureihenvielfalt des Landes und kann aufgrund des Formats auch jederzeit als Reiselektüre oder erstes Nachschlagewerk mitgenommen werden. Obwohl der Titel sich eigentlich auf die CFR beschränkt sind auch zahlreiche private Fahrzeuge wie etwa die Transmonanta oder der Hyperion im Buch enthalten. Auch viele Fahrzeuge die aus dem Ausland erworben wurden wie etwa diverse SNCF-Loks oder DB-Triebwagen fanden den Weg ins Buch. Man kann nur hoffen, dass das Buch dazu führt, dass ein paar zusätzliche Fans für die rumänische Staatsbahn gewonnen werden. Da Rumänien bei vielen deutschen Eisenbahnfreunden noch ein weißer Fleck ist, gibt es ein extra Lob für Autor und Verlag sich an so ein Buch heranzuwagen.


    Na ja... Ausbaufähig! Durchschnitt! Gut! Toptitel!