Anzeige

Datum: 21.04.2010 Uhrzeit: 00:00

Bombardier liefert 11 elektrische TRAXX-Lokomotiven an Koleje Mazowieckie

BOMBARDIER TRAXX-Lokomotiven werden Doppelstockwagen in der Region Masowien antreiben
Berlin, 21. April 2010 – Bombardier Transportation und der polnische Betreiber „Koleje Mazowieckie – KM“ Sp. z o.o. haben einen Vertrag über die Lieferung von elf elektrischen TRAXX-Lokomotiven unterzeichnet. Der Auftragswert beläuft sich auf ungefähr 41 Millionen Euro (54 Millionen US-Dollar). Die Auslieferung der Lokomotiven ist für den Sommer 2011 geplant.
Die elf TRAXX P160 DC-Lokomotiven können mit Geschwindigkeiten von bis zu 160 km/h betrieben werden und sind bei Koleje Mazowieckie für den Wendezugbetrieb von Doppelstockwagen vorgesehen. Derzeit setzt Koleje Mazowieckie 37 Doppelstockwagen, die ebenfalls von Bombardier gebaut wurden, im täglichen Fahrgastbetrieb ein.
Der Vertrag umfasst zudem Vereinbarungen bezüglich der Wartung für einen Zeitraum von vier Jahren ab Auslieferung der Lokomotiven. Bombardier übernimmt in diesem Zusammenhang auch die Schulung der Mitarbeiter von Koleje Mazowieckie.
Artur Radwan, Vorsitzender des Vorstandes von Koleje Mazowieckie, sagte: „Die TRAXXLokomotiven von Bombardier sind für Koleje Mazowieckie wie maßgeschneidert. Dieser Kauf ist ein wichtiger Schritt hin zu einer verbesserten Effizienz unseres Transportangebots. Dank der neuen Lokomotiven werden wir künftig in der Lage sein, die Möglichkeiten unserer Bombardier-Doppelstockwagen im Wendezugbetrieb voll auszuschöpfen und unseren Fahrgästen noch bessere Leistungen anzubieten.“
Åke Wennberg, Präsident der Division Locomotives and Equipment von Bombardier Transportation, ergänzte: „TRAXX-Lokomotiven sind auf dem Markt sehr erfolgreich. Mehr als 1.450 dieser Lokomotiven sind europaweit im Einsatz oder von unseren Kunden bestellt.
Auf dem polnischen Markt ist dies der erste Kauf von TRAXX-Lokomotiven für den Personenverkehr. Diese Premiere freut uns natürlich besonders, zumal die Produktion der Wagenkästen wie bei allen TRAXX-Lokomotiven in unserem Werk in Wroclaw stattfindet.“
Die TRAXX-Produktfamilie ist für die Güter- wie auch die Personenbeförderung im nationalen und im grenzüberschreitenden Verkehr in allen Netzen konzipiert. Sie bietet drei elektrische Varianten (Mehrsystem-, Wechselstrom- und Gleichstromlokomotiven) und eine dieselelektrische Ausführung. Alle TRAXX-Lokomotiven zeichnen sich aus durch ihre modulare Bauweise und ihre innovativen BOMBARDIER MITRAC-Antriebs- und Steuerungssysteme, die weltweit bereits in über 3.800 Lokomotiven im Einsatz sind.
Das Engagement von Bombardier Transportation für den polnischen Markt zeigt sich in seinen langfristigen Investitionen in die vier Produktionsstätten in Wroclaw, Lodz, Kattowitz und Warschau, wo das Unternehmen heute mehr als 1.400 Mitarbeiter beschäftigt. Das breite Tätigkeitsfeld umfasst die Fertigung von Stahlwagenkästen, Drehgestellrahmen und elektrischer Ausrüstung für Schienenfahrzeuge in Wroclaw, die Entwicklung und Fertigung von Bahnsteuerungssystemen in Warschau und Kattowitz sowie die Instandhaltung von elektrischen Geräten in Lodz.

Quelle:/Fotos: Bombardier Transportation