Anzeige

Datum: 15.11.2018 Uhrzeit: 11:25

BAV erteilt TWINDEXX Doppelstockzug die Betriebsbewillligung


Der Doppelstockzug BOMBARDIER TWINDEXX am Walensee der Schweiz (Bombardier Transport)

  • Das Bundesamt für Verkehr (BAV) erteilt die Betriebsbewilligung für die neuen SBB Doppelstock-Züge für den Fernverkehr auf IC- und IR-Linien

  • Die Zulassung gibt freie Fahrt für den kommenden Fahrplanwechsel

    Das Bundesamt für Verkehr (BAV) hat am 14. November 2018 die Betriebsbewilligung für die neuen Bombardier TWINDEXX Doppelstock-Triebzüge für den Fernverkehr der SBB auf IC- und IR-Linien erteilt. Damit ist ein wichtiger Schritt für den fahrplanmässigen Einsatz der Züge ab 9. Dezember 2018 erreicht worden. Die Betriebsbewilligung wurde auf zwei Jahre befristet, was für die SBB im Betrieb und für die Passagiere keine Auswirkungen hat.

    Mit dem TWINDEXX Swiss Express stellt Bombardier den SBB und der Schweizer Bevölkerung einen modernen, komfortablen Doppelstocktriebzug für den Fernverkehr zur Verfügung. Der Zug bietet bis zu 1'300 Sitzplätze, viel Raum für Gepäck, einfaches Ein- und Austeigen für alle Passagiere, Steckdosen in allen Klassen, ein modernes Kundeninformationssystem und elektronische Sitzplatzreservierung. Je nach Version verfügt der Zug über einen Restaurantwagen, ein Familienabteil und in allen Konfigurationen über eine Ausgestaltung, die es allen Personengruppen erlaubt, den Zug selbständig, sicher und bequem zu nutzen. Die Züge verfügen über Brandmeldeanlagen sowie Videoüberwachung für höhere Sicherheit und sind dank hoher Energieeffizienz auch bei Geschwindigkeiten von 200 km/h sicher und umweltfreundlich unterwegs.

    Quelle:/Fotos: Bombardier Transportation