Anzeige

Datum: 25.02.2019 Uhrzeit: 09:20

Stadler und Abellio Deutschland unterzeichnen Rahmenvertrag über Drehgestell-Revisionen der Abellio


Abellio Flirt ET 25 2201 und 2202 am 26. Mai 2016 in Essen. (Claudia Rehberg)

Stadler übernimmt die Revision von mehr als 400 Drehgestellen für insgesamt 66 KISS- und FLIRT-Fahrzeuge der Abellio-Flotte über einen Zeitraum von mindestens 10 Jahren.

Insgesamt werden mehr als 400 Drehgestelle aus den Abellio-Netzen in Deutschland Stück für Stück ab Februar 2019 bei Stadler zur Revision eintreffen. Der unterzeichnete Rahmenvertrag beinhaltet die korrektive und die präventive Instandhaltung der Motor-und Laufdrehgestelle der insgesamt 66 KISS- und FLIRT-Fahrzeuge von Abellio. Die Fahrzeuge sind im Emsland- sowie im Niederrhein- und Ruhr-Sieg-Netz im Einsatz.

Dabei wird aufgrund der Laufleistung jedes der Drehgestelle über die gesamte Laufzeit des Vertrages hinweg mehrfach im Rahmen der präventiven Instandhaltung durch Stadler bearbeitet werden. Die Leistung umfasst unter anderem die Revision der Traktionsmotoren und Getriebe, den Austausch von Federungs- und Dämpfungsbauteilen, Arbeiten am Radsatz sowie die Erneuerung der Bremsscheiben und die Prüfung der Drehgestellrahmen.

„Mit der Revision der Drehgestelle für Abellio Deutschland gehen wir den nächsten Schritt beim Ausbau des Service-Geschäfts in Deutschland. Durch das Herstellerwissen und Synergieeffekte mit weiteren Service-Aufträgen ist es Stadler möglich, eine Tauschmasse vorzuhalten, die eine extrem kurze Durchlaufzeit bei höchster Qualität ermöglicht. Wir freuen uns, die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Abellio fortsetzen zu können und werden diesen Auftrag zur vollsten Zufriedenheit unseres Kunden abwickeln“, sagt Daniel Baer, Geschäftsleiter Stadler Service Deutschland.

„Über die künftige Zusammenarbeit mit Stadler freuen wir uns sehr. Es ist Abellio sehr wichtig, einen Dienstleister zu beauftragen, der die Drehgestelle genauestens kennt und im gemeinschaftlichen Interesse an der weiteren Optimierung des Instandhaltungsprogramms arbeitet“, sagt Dr. Roman Müller, Geschäftsführer Markt und Strategie der Abellio GmbH.


Quelle:/Fotos: Stadler