Anzeige

Datum: 30.04.2019 Uhrzeit: 09:10

Änderungen beim LEO


Eine Detailaufnahme von E 94 088 (in Bestzustand), dem Umbauwagen (in recht zerzaustem Zustand...) der ungebremst mitläuft und als Abschluss dem Aufenthalts-Bremswagen der GES (vmtl. ex ÖBB, auch gut in Schuss).



Die Museumsbahn Bad Endorf - Obing (LEO) hat im Rahmen einer Fuhrparkbereinigung einen alten Umbauwagen nach Münsingen abgegeben. Abgeholt wurde der Wagen von E 94 088 der EZW aus Stuttgart ! Hier ist der kurze Zug Abfahrbereit in Bad Endorf am 29.04. gegen 14 Uhr. Am LEO Gleis 1 die Köf des LEO und zwei Gleisbaumaschinen, die auf ihren Einsatz in der Baustelle die derzeit zwischen Endorf und Prien ist, warten.



Da die Baustelle seit dem Wochenende im Richtungsgleis München ist, kann von Personenzügen nur Gleis 4 (normalerweise Ri. Salzburg) angefahren werden. Hier der FLIRT ET 322 des Meridian nach München Hbf. bei der Überholung des Überführungszuges mit E 94 088 in Gleis 1. Die Baustelle machte das rangieren aus Gleis 1 möglich, da auf Gleis 2 derzeit wegen der Weichenanordnung in Endorf nur Baustellenverkehr geht.

Im Gegenzug ist übrigens vorletzten Samstag ein Beiwagen zum MAN Schienenbus aus Bonn in Obing angekommen. Den hat der LEO dort aus einer Insolvenz erstanden und auf eigenem Rad als Anhängsel an div. Güterzüge im Ping Pong via Passau, Straubing, Regensburg und Landshut nach Bad Endorf überführt (die letzte Etappe an einem der Bauzüge die hier mehrmals tgl. vorbeikommen. Wo ein Wille ist ist auch eine Trasse).

Quelle:/Fotos: Holger Fuhr