Anzeige


 Buchbesprechnungen auf elektrolok.de
Zur Übersicht

Eisenbahnen im Saarpfalz-Kreis
Strecken, Bahnhöfe und Fahrzeuge

von Florian Bender

Format:170 x 242 mm
Umfang:128 Seiten
Preis:EUR 19.99
ISBN-10:3963030461
ISBN-13:9783963030468
Verlag: Sutton Verlag GmbH
Anschrift: Hochheimer Straße 59
99094 Erfurt
URL: www.suttonverlag.de
E-mail: info@suttonverlag.de

Bei amazon.de bestellen:

Pressetext:

Mit der Bahn durch die Saarpfalz
Mit Eröffnung der Bahnstrecke Homburg?Kaiserslautern 1848 fuhr der erste Zug auf dem Gebiet des heutigen Saarlandes. Für die Kohlegruben und die Industrie vereinfachte sich durch die Bahnstrecke bis zum Rhein bei Ludwigshafen der Warentransport deutlich. Fahrdienstleiter Florian Bender lädt mit rund 160 großteils unveröffentlichten Fotos, Gleisplänen und Fahrkarten zu einer Reise mit Ludwigsbahn, Bliestalbahn, Glantalbahn und Hornbachbahn ein.




Inhalt:

  • Einleitung
  • 1. Ludwigsbahn Bexbach - Ludwigshafen
  • 2. Homburg - Zweibrücken
  • 3. Homburg - Hassel - St. Ingbert
  • 4. Bliestalbahn Zweibrücken - Saargemünd
  • 5. Glantalbahn Bad Münster a.St. - Homburg
  • 6. Homburg - St. Ingbert - Saarbrücken
  • 7. Hornbachbahn Zweibrücken - Brenschelbach
  • 8. Zollbahnhöfe
  • 9. Bw Homburg
  • Chronik



    elektrolok.de-Bewertung

    Der neuer Bildband aus dem Sutton Verlag beschäftigt sich mit den Eisenbahnen im Saarpfalz-Kreis im Raum Homburg/Zweibrücken. In einer kurzen Einleitung wird zunächst die allgemeine Geschichte auf dem Weg zur Eisenbahn in dieser Gegend geschildert, ehe es mit den einzelnen Streckenportraits zum eigentlichen Thema geht. Wie von dieser Reihe gewohnt, wird dabei jede Strecke erst mal in einem kurzen Text mit den wichtigsten Fakten zum Bau und Betrieb porträtiert. Der anschließende Bildteil des ersten Kapitels zeigt dann wichtige Gebäude und Fahrzeuge der Strecke vor allem aus den letzte beiden Jahrzehnten, wobei es vor allem bei den Gebäuden durchaus auch ältere Fotos gibt. Dies gilt sinngemäß auch für die anderen Kapitel, wobei bei den folgenden zwei Kapiteln auch einige interessante historische Fahrzeug-Aufnahmen aus früheren Zeiten zu sehen sind. Ein eigenes Kapitel ist den diversen Zollbahnhöfen nach der Abtrennung des Saargebietes 1920 bis 1925 und deren Geschichte vorbehalten. Den Abschluss bildet dann eine Beschreibung des Bw Homburg und eine Chronik mit den wichtigsten Daten.

    Die Bücher dieser Serie unterscheiden sich - obwohl optisch recht gleichwertig gemacht - doch immer wieder in der Qualität und dem Inhalt teilweise erheblich. Das vorliegende Buch gehört dabei zu den durchaus lesenswerten Bänden. So überrascht es mit einigen durchaus unerwarteten Fotos von verschiedenen Bauwerken und Fahrzeugen und auch die einleitenden Texte bieten doch einige Informationen. Die abgedruckten Bilder bieten ein breites Spektrum an Baureihen und Bauwerken aus verschiedenen Betriebsjahren, wobei allerdings nur sehr wenige Aufnahmen von Fahrzeugen aus der vor-DB-Epoche vorhanden sind. Die letzten drei Kapitel über die Hornbachbahn, die Zollbahnhöfe und das Bw Homburg sind im Vergleich zu den Kapiteln davor zudem recht kurz ausgefallen. Im Einband gibt es eine (alte) Streckenkarte die aber leider an wichtigen Stellen wegen Faltenwurf etwas schlecht zu lesen ist. Dennoch bietet das Buch für Fans dieser Region durchaus den ein oder anderen Leckerbissen und kann durchaus für das heimische Bücherregal empfohlen werden.


    Na ja... Ausbaufähig! Durchschnitt! Gut! Toptitel!